Samstag, 27. Februar 2016

fein bemützt


Die Zwergenmützen aus dem Hause Kirschkernzeit (Siehe Post vom 16. Februar 2016) wärmen unsere Köpfe und passen so gut zu uns, dass sie sich in einem wunderbaren Sinne gar nicht neu anfühlen. Sie wärmen nicht nur den Kopf, sondern auch das Herz. Wie wohltuend, erstaunlich und berührend, wenn die bisweilen etwas gar virtuelle Bloggerei plötzlich so handfest wird. Weiche Wolle, bezaubernde Farben, von einem fremd-vertrauten Menschen extra für uns geduldig verstrickt. Dankbarkeit und Freude pur!





Natürlich tragen auch wir Grossen unsere Mützen! Als Zwergenmützen-Models taugen wir aber nur bedingt, das kriegen die beiden echten Zwerge besser hin. So wandle ich mit meiner Länge von 1,85m also momentan glücklich als längster Zwerg durch die Lande.



Kommentare:

  1. oh, wie fein!
    (ein 1,85 großer zwerg – welch froher gedanke!)

    AntwortenLöschen
  2. (ich glaub, maria vom kreativberg hatte auch mal einen fast-2meter-zwerg ;-) )
    die mützen sind aber auch zu allerliebst!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Weil dann Statistik-Zahlen zu Menschen werden.
Dank dir.