Mittwoch, 22. Januar 2014

kleine Neuigkeiten - neue Kleinigkeiten


Es mäandert in mir. Ideen gären, wechseln die Richtung, bilden Furchen, verlassen das Bett aber bald darauf wieder. Das ist nicht neu. Konkrete Aufgaben helfen, das innere und äussere Chaos einigermassen im Überblick zu behalten.

Da war mir mein Strickprojekt immer ein guter Anker, das erste grössere dieser Art und erstmals für mich selbst gedacht. Mein Schultertuch aus wunderbarer Drops-Wolle. Aber ich habs vermasselt: Statt ruhig und gelassen Reihe für Reihe zu stricken, habe ich meine Rolls-Royce-Rundstricknadel aus Rosenholz mit einem Garn ersetzt, um mir das schöne Stück mal um die Schultern zu schlingen und zu schauen, ob wohl schon ein Ende der Strickerei in Sicht sei. So weit, so gut. Nur hätte ich anschliessend die Nadel nicht verlieren-verhühnern-verlegen-vernuschen dürfen. Nadel im Heuhaufen! Seit mehreren Wochen zerbreche ich mir den Kopf und suche immer wieder an allen möglichen und unmöglichen Orten...

Ein neues Projektchen musste also her. Und weil kleine Neuigkeiten gerne mit neuen Kleinigkeiten begrüsst werden, wagte ich mich an ein Jäckchen mit einer für meine Verhältnisse hochkomplizierten Anleitung. Mein erstes Strickerlebnis für den Frischling vor einem Jahr lässt mich heute noch lachen, wie sehr hat sich mein Anspruch im Verlauf des letzten Jahres doch verändert. Aus zartem grauen Alpaka-Seide-Gemisch soll jetzt langsam ein Jäckchen entstehen, welches mit seinem angedeuteten Zopfmuster all meine bisherigen Bemühungen in den Schatten stellt. Und mit jeder Reihe staune ich selbst mehr und mehr: Ganz selbstverständlich wächst in meinen Händen Abend für Abend das Kleidungsstück, während sich dann und wann das zukünftige Jäckchenträgerkind mit noch einigermassen zarten Tritten bemerkbar macht.

Kommentare:

  1. liebe martina, immer, wenn ich sehe, dass es von dir etwas neues zu sehen und zu lesen gibt, merke ich, wie mit einem mal so eine kleine feine vorfreude aufkeimt in mir. ein ganz besonderer schatz, dein blog. und was den frischling feines erwartet zum sicheinwickeln — eine meiner liebsten farben :D ich drück die daumen, dass sie auftaucht, die gute nadel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nicht für den frischling zwar, aber alleweil für die rotte... der frischling wird seinen frischlingstitel abgeben müssen in wenigen monaten und dann den überläuferstatus einnehmen...

      Löschen
  2. ... die zarten Tritte :)
    Alles Liebe und ganz viel wärmende Gedanken euch,
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Da muss man ja ganz genau und zweimal lesen..... Alles Liebe euch! Wie schön, ihr werdet eine Rotte! (und wie poetisch ausgedrückt...Rotte. Pffff...)
    Eine wunderbare Zeit wünsche ich dir euch allen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Weil dann Statistik-Zahlen zu Menschen werden.
Dank dir.