Samstag, 8. Februar 2014

Güggu



Wir haben es getan! In wenigen Tagen ziehen drei Hühner und ein Hahn bei uns ein!

Es handelt sich um Sussex-Hühner, eine grosse Zwienutzungsrasse, sehr gemütlich und in diesem Fall auch besonders zahm. Für den jungen Hahn wurde via Inserat ein neuer Lebensplatz gesucht, weil er dank seines ausgesprochen guten Charakters einfach zu schade für den Kochtopf war. Und weil er bereits in einem harmonischen Grüppchen lebt, darf sein Harem gleich zusammen mit ihm umziehen. Und da soll noch einer sagen, Freundlichkeit zahle sich nicht aus...

Sobald, ja sobald wir den Stall gebaut haben. Schliesslich sollen die Hübschen nicht schon in der ersten Nacht dem Fuchs (Ein lustiges Phänomen: Es heisst immer DER Fuchs und nie EIN Fuchs.) zum Opfer fallen.

In den letzten Tagen wurde viel gelesen, gezeichnet, diskutiert, gerechnet,... und schliesslich mutig der Holzzuschnitt und anderes bestellt. Letzte Woche kauften wir in einer Mühle Futter. Gestern trudelten per Post die Futtergeschirre ein, der elektronische Pförtner ist noch ausstehend. Und heute und morgen wird gezimmert! Und sicherlich auch diskutiert und bisweilen gemeckert. Der Gefährte und ich sind beide ziemlich unbeholfen im Umgang mit Holz, jedoch kompensierend ausgesprochen kreativ im Finden von eigenartigen Lösungen. Welche aber selten deckungsgleich sind. Es verspricht, spannend zu werden.

Der Videoclip übrigens stammt von der Schweizer Mundart-Band "Züri West". Und das Lied handelt - für alle, welche nur Bahnhof verstehen - von einem Hahn und seinen Damen.

Kommentare:

  1. wie gut.
    und das schmunzeln, das du mitzauberst, so eine wohltat.

    AntwortenLöschen
  2. wunderbar! dein neuzugang und die feinen töne!
    merci! liebe grüsse zu dir!

    AntwortenLöschen
  3. Eben erst entdeckt habe ich Dein Blog, über Bora.
    Wie konnte ich das übersehen? Wunderbare Worte, zauberhafte Bilder, wie verwunschen, wie ankommen, das Leben eben. Ich folge Dir, um nichts zu verpassen, und sei es "nur" um zu erfahren wie sich der Hahn und die Hühner machen...
    Und jetzt werde ich weiterlesen - und schauen!

    ♥liche Grüsse und habt ein schönes Restwochenende

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Weil dann Statistik-Zahlen zu Menschen werden.
Dank dir.