Dienstag, 29. Dezember 2015

Altes Jahr


Jetzt bist du dann bald geschafft, du altes Jahr 2015. Du warst nicht wunderbar, funkelnd, grossartig. Du warst ein Jahr voller Nachdenklichkeiten und Irritationen, ja sogar voller Traurigkeiten. In meinem kleinsten Radius warst du unspektakulär. Nicht richtig schlecht, aber halt auch nicht wahnsinnig toll.

Du hast mich vielleicht gerade deshalb einiges gelehrt. Auch hast du den Weg bereitet für Neuerungen. Dafür bin ich dir dankbar. Aber jetzt darfst du gerne gehen. Adieu.

Ich freue mich auf ein frisches, junges, energiegeladenes 2016.


* Den alten Hund würde ich hingegen um keinen Preis gegen ein junges Exemplar eintauschen wollen. Er ist mir lieb und vertraut, mit jedem Tag mehr. 

Kommentare:

  1. ich will einfach nur daran glauben, dass es nur besser werden kann.
    synchronfreuen hier wie dort. auf ein frisches, junges, energiegeladenes, auf ein besseres jahr.

    AntwortenLöschen
  2. Grau bist du geworden und erinnerst mich doch an eine auch gute frühere Zeit, die ich dann und wann vermisse...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seufz... Wir vermissen sie auch! Manchmal machen wir Freestyle-Sani: Ich lasse ihn z.B. das Mädchen anzeigen, wenn sie trödelt auf dem Spaziergang. Da flippt Lüs dann total aus vor Freude, wenn er so eine tiefe Erinnerung aus seinem Hirn hervorkramen darf... Es ist tatsächlich alles so anders geworden...

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Weil dann Statistik-Zahlen zu Menschen werden.
Dank dir.