Samstag, 1. Juni 2013

Filmstill via Youtube (Siehe Link)


Der Strohhalm, an welchem ich mich die letzten dunklen, nassen Tage festgehalten habe, um nicht von dannen gespült zu werden.

Sonne, Wärme, Gelassenheit, Zuversicht.
Einfachheit, Ehrlichkeit.
Freundschaft, Inspiration, Kreativität.

Dass einen ein paar Töne und Bildchen so glücklich machen können...

Kommentare:

  1. Ja, das ist schön.
    Habe es mir zweimal angesehen.
    Hach. Sommer.
    Ich übe gerade Kaugummi- Imitieren. Hihi!
    Wenn mein Sohn wiehert, heben alle Pferde im Umkreis den Kopf.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin wegen deinem Kommentar bei Bora bei dir vorbeigeflogen. Du hast hier ein schönes Bloggernest gebaut, in dem man gerne eine kleine Flugpause macht.
    Liebe Grüsse
    Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Krähe, vielen Dank für dieses Lied! Ich hab es mir inzwischen gefühlte hundermal angehört, so wunderschön! Auch hab ich großes Interesse an dem Manifest, konnte aber leider deine Emailadresse nirgendwo finden....

    Liebste Grüße
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sanne
      Danke für den Hinweis. Jetzt ist die Emailadresse in der rechten Navileiste zu finden. Schreib mich doch bitte kurz an, dann schicke ich dir das PDF zu.
      Grosse Grüsse

      Löschen
  4. Liebe Frau Krähe, ganz herzlichen Dank für dieses schöne Lied und sonnige Grüße von Frau von rabenfilz :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Weil dann Statistik-Zahlen zu Menschen werden.
Dank dir.