Donnerstag, 31. Juli 2014

stille Stund


Ich dank dir Herr
In jeder stillen Stund
Ist auch mein Mund
Scheu und verschwiegen.
Ich stehe hier
An meines Kindes Wiegen
Und ohne Wort
Dankt es in mir.

Mascha Kaléko

Kommentare:

  1. dir dank für die stillen worte, die anklingen und nachhallen...immer wieder, immer noch.
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  2. Wie gut hier Wort und Bild sich vereinen - auch ich stehe oft so und es dankt in mir. Danke Dir für das in Erinnerung rufen der Stimme von Mascha Kaleko.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Weil dann Statistik-Zahlen zu Menschen werden.
Dank dir.