Freitag, 4. Juli 2014

Nahrung für Körper und Seele

Fest vorgenommen habe ich es mir: Die Stunden, welche ich fürs Stillen des kleinen Kindes "aussitzen muss", sollen nicht ungenutzt verstreichen. Entweder möchte ich das Mädchen in diesen Momenten ganz bewusst geniessen, dem Frischling Geschichten erzählen und mit ihm Bilderbücher anschauen oder aber selber das ein und andere Buch lesen. Möglichst selten hingegen möchte ich am "smarten" (tatsächlich?) Gerätchen herumdrücken...

Und weil es sich nirgends besser liest mit einem Kind an der Brust als im Bett, finden sich hier im Moment auch folgende Bücher:

Das Buch entwickelt beim Lesen einen starken Sog. Die Sprache ist klar und knapp. Durch diese ungeschminkte und schnörkellose Darstellung sind die Kurzgeschichten (bei welchen es sich um literarisch verarbeitete Interviews handelt) extrem berührend. Das Gelesene hallt lange nach.

Das Buch ist längst ein Klassiker. Als Geschenk hat es einst Einzug in meinen Haushalt gehalten. Lange blieb es ungelesen. Jetzt ändert sich das. Die Thematik passt nicht so richtig zum Sommer, zu leichten Gedanken und hellen Tagen. Aber vielleicht hält man die Geschichte nur so aus.

Ratgeber sind ja so eine Sache für sich. Das Buch ist jedoch ganz wunderbar gemacht: Schöne Farben, Prägungen, tolles Layout etc., da musste ich einfach zu lesen beginnen. Ob es wohl die eine oder andere Überraschung bereithält und mich inspirieren wird?


Kommentare:

  1. das letzte hab ich auch schon lange auf meinem radar (man kann ihm ja im grunde gar nicht entgehen ...) und nummer 1 ist gerade dorthin gehüpft. (nummer 2 habe ich – vermutlich während meines studiums – irgendwann einmal gelesen; oder auch nicht; so gehts mir oft mit den klassikern ... welch glück, dass ich nicht als literaturwissenschaftlerin arbeite! :))

    AntwortenLöschen
  2. mit erstem und drittem würd ich mich jetzt gern in den sommer vergraben... danke für die idee!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Weil dann Statistik-Zahlen zu Menschen werden.
Dank dir.